Spezialmesse für biologische Produkte und Nachhaltigkeit
12. bis 13. November 2022

Roboter für den Ackerbau – FarmDroid

Die BIO ÖSTERREICH präsentiert einen Roboter für den Ackerbau: Der FarmDroid ermöglicht Aussaat und Beikrautbekämpfung mit Sonnenenergie – vollautomatisch – autonom – autark

Der FarmDroid funktioniert vollautomatisch mit Hilfe der präzisen Navigationstechnologie GPS, sorgt für die Aussaat und das darauffolgende Jäten – eine Überwachung ist nicht nötig. Reihenabstand, Pflanzenabstand, Saattiefe, Geschwindigkeit und Toleranz lassen sich so einstellen, dass sie zu den verschiedenen Kulturen, den verschiedenen Bodenverhältnissen und den individuellen Wünsche der Landwirt•innen passen.

Der FD20 wurde für die Bearbeitung verschiedener Ackerpflanzen entwickelt und Sie können somit dieselbe Maschine für zum Beispiel Zuckerrüben, Zwiebeln, Kräuter, Spinat, Grünkohl, Blumensamen und Raps einsetzen. Es werden laufend weitere Kulturen hinzugefügt.

Vorteile des FarmDorid:

  • Präzises Unkrautjäten zwischen den Reihen und in der Reihe zwischen den Pflanzen schafft optimale Wachstumsbedingungen für die Pflanzen
  • Das Beikrautjäten kann beginnen, bevor die Pflanzen keimen
  • Das geringe Gewicht verhindert Bodenverdichtung
  • Der FarmDroid FD20 arbeitet 100 Prozent CO2-neutral
  • Die manuellen Arbeitsstunden reduzieren

Nicht verpassen:

Live Vorführungen FarmDroid – Halle 9 – BIO Ackerbauforum

Programm Bio Ackerbauforum am Sonntag, 13. November

9:30 Uhr: Dr. Robert Schneider (BIO AUSTRIA NÖ und Wien) Eröffnung, Begrüßung, Vortrag „Von der Bio-Verordnung bis zum ÖPUL – viel Neues im Bio-Ackerbau!“

10:00 Uhr: DI Franz Handler (BLT Wieselburg) Vortrag „Technische Innovationen in der Landtechnik – kommen die Roboter?“

10:45 Uhr: Robert Kurka (Farmersfuture R&B) „Praxis-Erfahrungen mit Robotern am Beispiel des FARMDROIDs“

11:30 Uhr: Diskussion

Das könnte Ihnen auch gefallen …
2022-10-20T14:33:31+02:00
Nach oben